Springe zum Inhalt

Heute Abend wurden die Sieger unseres Fotowettbewerbs im Hause der Üstra durch den Vorstand Herrn Wilhelm Lindenberg geehrt.

Folgende Teilnehmer haben mit ihren Fotos gewonnen:

Platz 5, ein Gutschein im Wert von  € 50,00 für das Schauspielhaus Hannover ging an Marina Hlubek! Herzlichen Glückwunsch! 

 

Platz 4, ein Paket aus 3 Ratgebern der Reihe "1,2,3 Fotoschule kompakt" vom Humboldt Verlag Hannoverging an Sandra Strube! Herzlichen Glückwunsch!

Platz 3, Gutscheine im Wert von € 100,00 für das Schauspielhaus Hannover ging an Susanne Großnick! Herzlichen Glückwunsch!

Platz 2, ein Gutschein im Wert von € 150,00 für einen Fotokurs von FokusPokus Hannover ging an Micro Gabriel! Herzlichen Glückwunsch!

Platz 1, eine Nikon D 3400 Spiegelreflexkamera mit Objektiv 18-55mm von Foto Haas Hannover ging an Malgorzata Schäfer! Herzlichen Glückwunsch! 

Liebe Fotofreunde,

der Termin für die Siegerehrung unseres Wettbewerbs "Nahverkehr bewegt Hannover" wird am 

Montag den 09. Oktober um 18:00 Uhr bei der Üstra in Hannover, Georgstraße 52 stattfinden. 

Hier möchten wir zusammen mit dem Vorstand der ÜSTRA den Gewinnern die Preise überreichen und freuen uns auf rege Teilnahme. 

Hallo liebe Teilnehmer, 

vielen Dank, dass Ihr Euch mit wirklich großartigen Bildern am Wettbewerb "Nahverkehr bewegt Hannover" beteiligt habt! Wir verstehen natürlich, dass Ihr jetzt so schnell wie möglich die Sieger präsentiert haben möchtet.

Doch für uns steht vorerst - das werdet Ihr sicher verstehen - der Fotomarathon am nächsten Samstag, den 09.09. im Vordergrund. Erst im Anschluss wird die Jury-Sitzung zu unserem Wettbewerb stattfinden und wir werden Euch in Kürze mitteilen, wann und wo die Siegerehrung stattfinden wird! 

Natürlich darf man, auch wenn man für einen Wettbewerb fotografiert, nicht gegen Regeln und Gesetze verstoßen! Aus diesem Grund noch einmal ein wichtiger Hinweis der Üstra: 

Alle Fotografen, die in einer Station oder Haltestelle der Üstra, mit einem Stativ oder in Fahrzeugen fotografieren wollen, benötigen dafür (wie schon immer) eine Fotogenehmigung der Üstra. 

Außerdem muss zu jeder Zeit sicher gestellt sein, dass die Fotografen den Verkehr nicht behindern, in Gleisbereichen unterwegs sind oder z.B. die Fahrer der Üstra "blitzen". Zudem haftet die ÜSTRA nicht, wenn z.B. jemand beim Fotografieren in der Bahn einen Sachschaden erleidet. 

Fotogenehmigungen stellt die Üstra gerne aus! Interessenten können sich dafür an presse@uestra.de wenden.

Liebe Fotofreunde, 

unser Wettbewerb ist gestern gestartet und die ersten Bilder sind bereits hochgeladen worden. Darüber freuen wir uns sehr! 

Achtet jedoch bitte unbedingt auf die Vorgaben der Ausschreibung: Die hoch geladenen Bilder müssen mindestens 300 dpi haben und auf der kurzen Seite mindestens 2000 Px lang sein. Diese Vorgaben erreicht zum Beispiel kaum ein Handyfoto. Macht euch also bitte die Mühe, eure Fotos in der richtigen Auflösung und der richtigen Bildgröße hoch zu laden. 

Ansonsten "Feuer frei" - wir freuen uns auf eure Bilder!